Ambulante Operationen

OP-Spektrum

 

In unserem voll ausgestatteten Operationssaal können wir einen Großteil der nach

§ 115 SGB V ambulant zu erbringenden operativen Leistungen durchführen.

 

Hierzu zählen:

 

  • Operation der Haut und Anhangsgebilde: Nävus / Tumor, Warzen, Atherome, Zysten, entzündliche Veränderungen, Abszesse, eingewachsene Zehennägel

 

  • Unterhautgewebe: Lipome (Fettgewebsgeschwulst), Lymphknotenvergrößerung zur Diagnostik, Pilonidalsinus (Steißbeinfistel), Bursa ( Schleimbeutel)

 

  • Bauchwand: Leisten und Nabelbrüche Kinder und Erwachsene

 

  • Extremitäten: Metallentfernung nach Osteosynthesen, Sehnenverletzungen, Tennisellenbogen, Nervenkompressionssyndrom, Arthroskopien des Kniegelenkes

 

  • Handchirurgie: Karpaltunnelsyndrom, Ringband-/Sehnenscheidenstenosen, Ganglion (Überbein) und störende Narbenstränge M. Dupuytren

 

  • Fußchirurgie: Hallux valgus, Hammerzehen, Fersensporn

 

  • Urogenital: Hodenhochstand, Vorhautverengung (Phimose)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chirurgische Gemeinschaftspraxis Dr. N. Götte und Chr. Ganssauge