Datenschutz in der Praxis

 

 

Sehr geehrte Patienten,

 

bei einem Behandlungsverhältnis benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Versichertendaten), um die von Ihnen gewünschten Untersuchungen durchführen zu können, Arztbriefe erstellen zu können und die erbrachten Leistungen abrechnen zu können.

 

In diesem Zusammenhang werden Ihre Daten ggf. an weitere Stellen weitergeleitet. Dies können z.B. die KV zur Abrechnung oder das Fremdlabor für relevante Blutuntersuchungen sein, welche wir nicht selbst durchführen können. Sollte eine dieser Datenübermittlungen nicht auf einer gesetzlichen Grundlage beruhen, stellen wir Ihnen natürlich im Vorfeld eine entsprechende Einwilligungserklärung zur Verfügung, damit Sie Ihr Einverständnis schriftlich bestätigen können. Diese Einverständniserklärung enthält selbstverständlich einen Hinweis auf das Ihnen zustehende Widerrufsrecht.

 

Sie haben jederzeit das Recht, Einsicht in Ihre Daten zu wünschen. Bitte sprechen Sie uns kurz an, damit wir einen entsprechenden Termin vereinbaren können. Sollte Ihnen im Rahmen diese Akteneinsicht auffallen, dass uns bei der Erhebung Ihrer Daten ein Fehler unterlaufen ist, so korrigieren wir dies natürlich umgehend. Bitte beachten Sie, dass wir Daten nicht auf Wunsch löschen können, da gemäß den gesetzlichen Vorgaben z.B. aus der Musterberufsordnung für Ärzte verpflichtet sind, Ihre Daten 10 Jahre zu archivieren, bevor diese vernichtet werden können. Vor Ablauf dieser vorgeschriebenen Aufbewahrungspflicht können Sie lediglich eine Einschränkung der Datenverarbeitung beantragen, welche jedoch auch erst ab dem Datum des Antrags gilt.

 

Bei weiteren Fragen können Sie sich auch gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden (datenschutzbeauftragter@chirurgie-lohmar.de).

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chirurgische Gemeinschaftspraxis Dr. N. Götte und Chr. Ganssauge